Lässt der Mieter nach Räumung der Mietwohnung noch Gegenstände zurück, endet der Mietvertrag noch nicht. Der Vermieter hat solange einen Anspruch auf Zahlung der Miete, bis der Mieter die in der Wohnung verbliebenen Gegenstände entfernt hat. Gleiches gilt auch, wenn der Mieter zwar alle Gegenstände ausgeräumt, dem Vermieter jedoch nicht die Schlüssel zurückgegeben hat (LG Köln 1 S 331/95). Der Vermieter kann den Mieter nicht für Schäden verantwortlich machen, die im Abnahmeprotokoll der Mietwohnung nicht erwähnt sind (BGH VIII ZR 252/81). Der Mieter muss seine Einbauten und Einrichtungen entfernen, wenn der Vermieter das verlangt (LG Berlin 64 S 111/86). Der Mieter hat das Recht, alle seine Einrichtungen auszubauen und mitzunehmen. Er muss den ursprünglichen Zustand auf eigene Kosten wiederherstellen (BGH VIII ZR 326/80). Bauliche Veränderungen muss der Mieter dann nicht beim Auszug beseitigen, wenn der Vermieter insbesondere bei größeren Investitionen vorbehaltlos zugestimmt hat (OLG Frankfurt 6 U 108/90). Bei vom Mieter zu vertretenden Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietwohnung hat der Vermieter einen Anspruch auf Schadensersatz. Dieser Anspruch verjährt in sechs Monaten ab dem Zeitpunkt der Rückgabe der Wohnung. Das gilt auch dann, wenn Veränderungen oder Verschlechterungen erst später erkennbar werden (OLG Frankfurt/M. 24 U 198/00 WM 2001, 397). Wenn der Vermieter dem Mieter bei der Rückgabe der Mietwohnung nach Prüfung und Besichtigung nur mündlich gegenüber erklärt, dass die Mietwohnung mangelfrei sei, ist er an seine Erklärung gebunden und kann später keine Schäden mehr ersetzt verlangen. (LG Mannheim) Lehnt der Vermieter eine Feststellung des Zustandes der Wohnung bei Rückgabe ab, oder verweigert er die Unterschrift unter das Abnahmeprotokoll, so kann er trotzdem später Schadensersatzansprüche geltend machen. Allerdings muss der Vermieter dann beweisen, dass die Schäden bereits bei Rückgabe der Wohnung vorhanden waren. Der Mieter hat wegen eigener Gegenansprüche kein Zurückbehaltungsrecht gegen den Anspruch des Vermieters auf Rückgabe der Mietwohnung, § 570 BGB (§ 578 BGB für Gewerberäume). Das bedeutet, dass er die Räume in jedem Fall herausgeben muss. Kommt es zum Streit darüber, ob die Rückgabe der Mietwohnung erfolgt ist, trägt der Mieter die Beweislast für die Rückgabe. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, dem Mieter einen Übergabetermin anzubieten. Rechtlich zur Rückgabe verpflichtet ist der Mieter, dieser muss deshalb dem Vermieter die Rückgabe der Mietwohnung in der richtigen Art und Weise anbieten. Der  Rückgabe-Termin muss vor dem Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses liegen. Zur Rückgabe der Wohnung gehört nicht nur, dass der Mieter die Wohnung räumt, sondern auch, dass die Schlüssel herausgegeben werden. Zur Rückgabe der Wohnung gehört nicht nur die Räumung, sondern grundsätzlich auch die Rückgabe der Schlüssel. Entscheidend dabei ist, dass dem Vermieter die Weitervermietung der Wohnung ermöglicht wird. Gibt der Mieter nach Kündigung des Mietvertrages dem Vermieter gegenüber unmissverständlich zu verstehen, dass er die Wohnung rechtzeitig räumen und in einem ordnungsgemäßen Zustand übergeben werde und erscheint der Vermieter zu der vereinbarten Schlüsselübergabe nicht, so steht ihm für die Folgezeit kein Anspruch auf Nutzungsentschädigung bis zur tatsächlichen Übergabe.  Urteil des LG Berlin vom 09.07.1999 64 S 70/99 RdW 2000, 284 Rückgabe der Mietwohnung           Vorschau Ratgeber! Meldung Heizungsausfall Kaution zurückzahlen Mietminderungsschreiben Meldung Feuchtigkeit Aufforderung zur Renovierung weitere Formulare Mietrecht2013 Impressum Startseite Kündigung Mietvertrag AMK Anwälte AMK Logo Recht- Gesetz- Urteile Nebenkostenabrechnung prüfen! Mietminderungstabelle!! Mietminderung Abfluss verstopft Abnahmeprotokoll Mietwohnung Wasser in Nebenkostenabrechnung Mietminderung bei Ameisen Nebenkosten Aufzugskosten Abmahnung Mietzahlung Abrechnungsfrist Nebenkosten Abnutzung gewöhnlicher Gebrauch Mieter Recht auf Antenne Abstandzahlung an Vormieter Auszug vor Mietende Lebensgefährte in Mietvertrag Mietminderung Badewanne Mietminderung duschen Mietminderung Balkon Definition besenrein Besichtigungsrecht Vermieter Besuchsrecht Mieter Betriebskosten Miete Bleigehalt im Wasser Nebenkosten Dachrinne Dübellöcher Mietwohnung Einbauküche Reparaturen Kündigung Eigenbedarf Gründe Mietminderung undichte Fenster Mietminderung Feuchtigkeit Maklerkosten und Provision Mietwohnung Modernisierung Nebenkosten Müllgebühren Nachmieterklausel im Mietvertrag Mietvertrag Hausordnung Parkettboden Schadensersatz Mietvertrag Parkplatz Renovierungsklauseln Rückgabe Wohnung Kosten Ungezieferbekämpfung Schönheitsreparaturen Klauseln Schneefegen Hausordnung Kündigung Staffelmietvertrag Stromkosten Vermieter Mietminderung Toilette Nebenkosten Gartenpflege Kündigung Mietvertrag Garage Mietminderung Graffiti Erhöhung Grundsteuer rückwirkend grillen auf dem Balkon Schönheitsreparturen Gewerberaum Hausmeisterkosten im Mietvertrag Hundehaltung im Mietvertrag Katzenhaltung im Mietvertrag Mietminderung Heizung wie viele Haustüschlüssel Instandhaltung durch Vermieter Rückzahlung Mietkaution Kleinreparaturklausel im Mietvertrag Ruhestörung durch Kinderlärm Kündigungsverzicht im Mietvertrag Laminat Zustimmung durch Vermieter Mietminderung wegen Hundegebell Lärmbelästigung durch Nachbarn Kündigung WG Wohnung Mängel Wohnung beweisen Minderung Miete Definition Warmmiete und Kaltmiete Mieterhöhung Vergleichswohnung Mietvertrag Schriftform Mietzahlung im Mietvertrag Mieterhöhung Mietspiegel Verschleiß Teppichboden Mietvertrag Treppenhausreinigung Mietminderung wegen Terrasse Erlaubnis zur Untervermietung Rücktritt vom Mietvertrag Erhöhung der Vorauszahlungen Nebenkosten nach Wohnfläche Kündigung gemeinsamer Mietvertrag Rückzahlung Nebenkosten Mietminderung Fogging Anspruch Wasserzähler Kündigung Zeitmietvertrag Nebenkostenabrechnung Programm Ablesetermin Heizung Mieter fristlose Kündigung Mietvertrag Raucherwohnung Schadensersatz Raumtemperatur Mietwohnung Mietminderung wegen Schimmel Wohnfläche im Mietvertrag
bis
Preis und mehr Infos dazu!